Mechatronik | Elektrotechnik

Steckbrief

Lehrzeit

4 Jahre

Lehrstellenbeschreibung

Mechatronik

Die Antriebssysteme eines Fahrzeuges, aber auch zahlreiche andere Maschinen und Anlagen bestehen aus mechanischen („mecha“) und elektronischen („tronisch“) Elementen. Mechatroniker:innen stellen mechatronische Bauteile, Komponenten und Systeme für den Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Gerätebau und für ganze Fertigungsprozesse her und bauen sie an den richtigen Stellen ein. Sie installieren die elektrischen Bauteile, schweißen die Werkstoffe zusammen und nehmen die unterschiedlichsten mechatronischen Anlagen in Betrieb: neben industriellen Maschinen und Produktionsanlagen z.B. auch Anlagen der Büro-, IT- und Kommunikationstechnik, der Medizingerätetechnik oder alternative Antriebe wie Elektro- und Hybridantriebe. Mechatroniker:innen stellen die Funktionen ein, programmieren die Steuerungen und bedienen die Anlagen, suchen nach Fehlern und beheben die Störungen.


Elektrotechnik

Ob riesige Industriebetriebe oder kleine Haushalte – ohne elektrischen Strom läuft heute (fast) gar nichts mehr. Elektrotechniker:innen sind in unterschiedlichsten Bereichen in Industrie- und Gewerbebetrieben, auf Baustellen und in privaten Haushalten tätig. Sie planen, installieren, montieren, warten und reparieren elektrische und elektronische Geräte und Anlagen. Das können Alarmsysteme genauso sein wie Küchen- oder Haushaltsgeräte, Gebäudeinstallationen wie Stromleitungen oder ganze industrielle Maschinen. Es ist ein Beruf rund um Strom und Spannung, der viele Einsatzmöglichkeiten z.B. in der Industrie, bei Stromversorgungsunternehmen, am Bau, bei Elektroinstallateuren oder in Verkehrsbetrieben mit sich bringt.

Tätigkeiten

Mechatronik

  • Mechatronische Teile herstellen und bearbeiten
  • Elektrische, pneumatische (mit Luftdruck betriebene) und hydraulische (mit Flüssigkeitsdruck betriebene) Steuerungen aufbauen und prüfen
  • Mechatronische Systeme programmieren, installieren und instand halten
  • Mechatronische Baugruppen zusammenbauen und installieren
  • Fehler, Mängel und Störungen an den Anlagen und Systemen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • Mechatronische Anlagen laut Angabe und Plänen ändern und erweitern


Elektrotechnik

  • Technische Unterlagen (Skizzen, Zeichnungen, Schaltpläne, Bedienungsanleitungen usw.) lesen und anfertigen
  • Elektrische und nichtelektrische Größen messen
  • Elektrotechnische Bauteile und Baugruppen planen, dimensionieren (ausmessen), zusammenbauen und verdrahten
  • Bauteile und Baugruppen der Elektrotechnik einrichten, in Betrieb nehmen, warten und prüfen
  • Fehler, Mängel und Störungen systematisch suchen, eingrenzen und beheben
  • Sicherheitstechnische Maßnahmen kennen
  • Kunden und Kundinnen richtig informieren und beraten