Prozesstechnik | Anlagen- und Betriebstechnik

Steckbrief

Lehrzeit

4 Jahre

Lehrstellenbeschreibung

Prozesstechnik

Fast jedes Industrieunternehmen braucht sie in seinen Produktionshallen: Prozesstechniker:innen sorgen dafür, dass die Maschinen und Produktionsanlagen „rund laufen“. Ganz gleich, ob in der Maschinen- und Metallbauindustrie, der Verpackungsmittel- oder Kunststoffindustrie oder der Möbelbauindustrie, Prozesstechniker:innen arbeiten in allen Branchen. Sie legen den Arbeitsablauf der Produktionskette fest, planen den Einsatz von Werkzeugen, Maschinen und Anlagen, programmieren modernste computergesteuerte Maschinen und überwachen die Arbeitsabläufe der Produktionsanlagen.


Anlagen- und Betriebstechnik

Betriebstechniker:innen sind verantwortlich für die Planung, Steuerung und Leitung von Produktionsabläufen in Industriebetrieben. Zu ihren Aufgaben gehören außerdem die Arbeitsvorbereitung und Arbeitsplatzbewertung. Sie kalkulieren den bestmöglichen Einsatz der Materialien und Arbeitsmittel und erarbeiten Vorschläge zur Produktivitätssteigerung. In Handelsbetrieben sind sie im Bereich Einkauf und Verkauf von Gütern und Produkten tätig.

Tätigkeiten

Prozesstechnik

  • Produktionsabläufe festlegen und einteilen
  • Computergesteuerte Maschinen und Anlagen programmieren und einstellen
  • Arbeitsabläufe von Fertigungsmaschinen überwachen
  • Störungen und Fehler erkennen und beheben
  • Werkzeuge, Maschinen und Anlagen instand halten


Anlagen- und Betriebstechnik

  • Elektrische Maschinen, Geräte und Anlagen (Produktionsmaschinen, Fertigungsstraßen usw.) errichten, in Betrieb nehmen und warten
  • Systeme der Steuerungs- und Regelungstechnik installieren, in Betrieb nehmen, prüfen und warten
  • Änderungen an automatisierten Anlagen durchführen
  • Antriebssysteme anschließen, einstellen und in Betrieb nehmen