Schnuppern im Lehrbetrieb 2020

Schnuppern im Lehrbetrieb 2020

Für eine Lehre musst du nicht gleich ins kalte Wasser springen. Um deinen Traumberuf zu finden, solltest du dich zuerst ausgiebig über die unterschiedlichen Lehrberufe schlau machen und dich informieren – und das am besten mit einer Schnupperlehre. Warum schnuppern? Noch keine Ahnung, wo deine Stärken liegen und was dich genau interessiert? Keine Sorge, so geht es vielen. Aus diesem Grund gibt es auch die Möglichkeit, in Lehrberufe hineinzuschnuppern. Die Schnupperlehre bietet dir die Möglichkeit, einen Lehrberuf an Ort und Stelle kennenzulernen. Du findest heraus, ob deine Fähigkeiten, Wünsche und Vorstellungen wirklich zum Inhalt der Ausbildung passen. Durch Zuschauen, Fragen stellen und Ausprobieren kannst du einen Einblick in die Arbeitstätigkeiten gewinnen und dir ein Bild vom Lehrberuf machen. Die Schnupperlehre bietet aber noch einen weiteren großen Vorteil! Nicht nur DU lernst die Unternehmen kennen, sondern die Unternehmen lernen auch DICH kennen. Durch das Schnuppern können Lehrbetriebe dich als Persönlichkeit kennenlernen – dadurch erhöhst du die Chance auf einen Lehrplatz. Welche Möglichkeiten gibt es? Der Weg zur Schnupperlehre ist nicht bei jedem gleich. Du kannst entweder gemeinsam mit der Klasse während der Unterrichtszeit schnuppern oder gleich selbst einen Schnuppertermin direkt mit dem Unternehmen vereinbaren. In den meisten Schulen (z.B. Neue Mittelschulen, […]

Die 2. Kärntner Lehrlingsmesse öffnet ihre Pforten

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr öffnet die Kärntner Lehrlingsmesse auch heuer wieder ihre Pforten – von 30.1. bis 1.2.2020 am Klagenfurter Messegelände. Da gibt’s nicht nur interessante Infos zu vielen Lehrberufen, sondern auch tolle Einblicke in den Lehralltag und sogar die Möglichkeit, selbst die Berufe auszuprobieren. Das ist doch ein cleverer Startschuss in ein interessantes Berufsleben! „Starthilfe“ in die Berufswelt Wer sich für die vielfältigen Möglichkeiten einer Lehre interessiert, der kommt an der Kärntner Lehrlingsmesse nicht vorbei. Hier kann man sich ausführlich über die diversen Lehrberufe informieren und Kärntner Firmen direkt vor Ort kennenlernen. Aber besonders groß ist das attraktive Angebot der Kärntner Industrie. Denn so viel geballte Information an einem Fleck findet man nicht alle Tage. Alle Infos auf einem Blick Die Kärntner Industrie bietet heuer wieder das unschlagbare Paket an. Mehr als 30 Industriebetriebe sind in der Halle 2 anzutreffen. Hier kann man mit Ausbildern, Personalverantwortlichen oder Lehrlingen direkt ins Gespräch zu kommen und alles über die Firma, Lehrangebote und den Bewerbungsprozess erfahren. Einfach direkt auf Unternehmen zugehen und fragen, was man unbedingt wissen möchte. Industrieberufe praktisch erleben Die Kärntner Lehrlingsmesse bietet nicht nur die ideale Möglichkeit, sich ausführlich über diverse Berufsarten zu informieren. Im Hands-on-Bereich der […]

Hohes Niveau beim INLEHRE Lehrlingswettbewerb der IV Kärnten

Zum 10. Mal zeigten die Kärntner Industrielehrlinge, was sie drauf haben. In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik stellten sie ihr Können unter Beweis. Die Jugendlichen brauchten aber nicht nur ein kluges Köpfchen, sondern auch geschickte Hände, wie sich beim Teamwettbewerb herausstellte. Für jeden was dabei 63 Lehrlinge aus 21 Kärntner Industriebetrieben stellten sich am 12. November der Wissens-Challenge. Von Influencern und ihrer Rolle in der Produktvermarktung bis hin zu „Hallo, i bims“, dem aktuellen Jugendsprech – der Themenbogen der Deutsch-Referate war weit gespannt. In Englisch kam es hauptsächlich darauf an, einerseits das eigene Unternehmen, andererseits das aktuelle Thema Klimawandel zu präsentieren. Die Mathematiker unter den Lehrlingen mussten einen einstündigen Test absolvieren. Sieger mit Spitzenleistungen „Jedes Jahr steigt das Niveau“ – die Jurys waren hellauf begeistert. Vor allem in Deutsch war das Rennen heuer enorm eng. In Englisch und Deutsch siegten jeweils Lehrlinge von flex Althofen, Sabrina Süssenbacher und Marcel Zerz. In Mathematik lag Karl Novak von Griffnerhaus vorne. Die drei Gewinner erhielten Kontoguthaben bei der Kärntner Sparkasse im Wert von je 1.000 Euro, die Zweitplatzierten von je 750 Euro und die Drittplatzierten von je 500 Euro. Spannend. Unterhaltsam. Kreativ. Aus Spaghetti, Strohhalmen und Klebeband eine Brücke bauen, die möglichst […]